Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

18 Schuss Magazin für Zoraki 918

18 Schuss Magazin für Zoraki 918

18 Schuss Magazin für Zoraki 918
18 Schuss Magazin für Zoraki 918

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.

Sofort lieferbar.
Artikelnummer: 1041117
Artikelname: 18 Schuss Magazin für

Zoraki

918
Preis: 21,95 € inkl. 19% MwSt.
Artikel in Warenkorb hinzufügen



 

18 Schuss Magazin für Zoraki 918
Kaliber 9mm PA
             
 

Tipps zu 18 Schuss Magazin für Zoraki 918

Nach dem Schießen (z.B. an Silvester), sollte die Waffe entladen werden. Beim entladen einer halbautomatischen Waffe, ist Besonderes zu beachten!
Durch den Selbstlademechanismus, wird so eine Waffe im Sekundenbruchteil nachgeladen. Der Vorgang geschieht im Knall und wird vom Auge nicht wahrgenommen. Wenn man nun einfach das Magazin entfernt und meint, man hätte praktisch "den Stecker gezogen" und  es könnte nichts mehr geschehen, hat man aber mit hoher Wahrscheinlichkeit noch eine abschlussbereite Patrone im Patronenlager.Häufig wird dieser letzte Schuss übersehen. Es ist also enorm wichtig, dass man den Verschluss noch einmal zurückzieht, um das Patronenlager und den Lauf auf Sicherheit zu kontrollieren.

Dazu habe ich hier eine beispielhafte "Quizfrage", aus den offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung. Mein Wissenstest ist kostenlos und soll den >> Schulungserfolg << optimieren.

K3 38.) In welcher Reihenfolge werden halbautomatische Waffen entladen?

 a) Erst nachsehen, ob das Patronenlager frei ist, dann das Magazin entnehmen und durch Abdrücken das Schlagstück entspannen.

 b) Erst das Magazin entnehmen, Verschluss öffnen, dann das Patronenlager überprüfen; wenn leer, die Waffe, soweit möglich, mit offenem Verschluss ablegen.

 c) Erst entspannen, sichern, das Magazin entnehmen, ablegen.



Wenn sie sich für Waffentechnik, Waffenrecht oder eine Waffen- Sachkundeschulung interessieren, finden Sie hier nähere Information dazu. Bei Interesse, kann ich Ihnen verschiedene staatlich und >> behördlich anerkannte Schulungen  <<, laut dem Waffen- und dem Sprengstoffgesetz anbieten. Für die Weiterbildung oder auch zur Unterhaltung habe ich ein >> kostenloses Quiz als Wissenstest  << auf meiner Webseite installiert. Machen Sie sich schlau ;-).

Verfügbarkeit
Sofort lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 1.20 Was ist ein Schalldämpfer waffenrechtlich gesehen?

a) Der Schalldämpfer ist ein verbotener Gegenstand.

b) Der Schalldämpfer ist immer erlaubnisfreies Zubehör.

c) Der Schalldämpfer für eine erlaubnispflichtige Schusswaffe steht waffenrechtlich der Schusswaffe gleich für die sie bestimmt ist.


K1 2.18 Ist Sportschützen der Erwerb und die anschließende Nutzung von Kurzwaffenmagazinen mit einer Kapazität von mehr als 20 Patronen und Langwaffenmagazinen mit einer Kapazität von mehr als 10 Patronen gestattet (wechselbares Magazin)?

a) Ja, wenn damit nachweislich dynamische Disziplinen (IPSC) absolviert werden.

b) Ja, allerdings nur zu Trainingszwecken und nicht im Rahmen von Wettkämpfen.

c) Nein, da solche Magazine für Privatpersonen verboten sind.


K3 45. Wie ist die Schusswaffe beim Laden zu halten?

a) Mit der Mündung zum Geschossfang.

b) So wie es die Schießaufsicht gerade möchte.

c) Fest in der Hand, damit der Rückschlag nicht die Waffe aus der Hand schlägt.


Bewertungen

Andreas B. am 06.01.2019
Bewertung: (sehr gut)
Da gibt es nichts zu meckern. Passgenau, sehr gut verarbeitet selbst bei schneller Schussfolge keine Probleme.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (351)




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK