Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall

Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall

Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall
Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall
Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall
Dieser Artikel ist nicht mehr im Sortiment

Artikelnummer: 1043800
Artikelname: Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall
Warengruppe: alle Produkte anzeigen


Reck Mod. 36

Dieser Revolver ist sehr sparsam, 
weil die Munition sehr günstig ist.
Der Revolver kann mit vorgespanntem Hahn 
oder mit Spannabzug geschossen werden
Als "Startpistole" für sportliche Veranstaltungen ist diese Waffe sehr gut geeignet. Das besondere ist der sehr günstige Munitionspreis. 100 Schuss Kaliber 6mm kommen nur 6 € . Der Abschussbecher ist dabei. Damit können alle entsprechenden Raketen sehr günstig abgeschossen werden.

Waffenlänge ca. 155mm
Waffenbreite ca. 33mm
Waffenhöhe ca. 110mm
Waffengewicht ca. 500g
Lauflänge ca. 46,5mm
Magazinkapazität: 7 Schuss Kal. 6mm

Bei Revolvern sind
Ladehemmungen durch Munitionsver-
sager praktisch ausgeschlossen.


- mit Abschussbecher für Pyrotechnik

7 Schuss Kal. 6mm

              
       
         
        

Der Revolver kann mit single oder double action- Abzug geschossen werden. Das heißt; entweder spannt man den Hahn vor oder man zieht nur am Abzug um weitere Schüsse abzugeben.

Munitionsempfehlung: Nr.1200602.100 zu 5,08 € aus 100 Schuss

Technische Daten zu Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall

Waffenlänge ca. 155mm
Waffenbreite ca. 33mm
Waffenhöhe ca. 110mm
Waffengewicht ca. 500g
Lauflänge ca. 46,5mm
Magazinkapazität: 7 Schuss Kal. 6mm

Hinweis zu Gasrevolver Reck Mod. 36 in 6mm Knall

In diesem Video werden generelle Hinweise zur Bedienung von Revolver gegeben.

Das Abschießen von pyrotechnischer Munition zu Silvester vom eigenen befriedeten Besitztum oder vom befriedeten Besitztum eines anderen mit Zustimmung des Inhabers des Hausrechtes ist frei von waffenrechtlichen Erlaubnispflichten zulässig , wenn es den Vorgaben der Verwendersicherheit (also Schießen senkrecht nach oben, nicht in der Nähe von leicht brennbaren Objekten usw.) entspricht. 
Weiterhin ist der Transport der Gas- und Schreckschusswaffe von Ort zu Ort erlaubnisfrei, also ohne Kleine Waffenschein, zulässig wenn die Waffe nicht schuss- und zugriffsbereit transportiert wird. N eues Waffengesetz / bitte beachten !
Seit dem 01.04.2003 gibt es den kleinen Waffenschein für Gas- und Schreckschusswaffen. Sie benötigen diesen kleinen Waffenschein nur dann, wenn Sie beabsichtigen eine Gas- oder Schreckschusswaffen in der Öffentlichkeit geladen und zugriffsbereit bei sich zu tragen.
Wenn Sie die gleiche Waffe ungeladen und verpackt transportieren, brauchen Sie diesen kleinen Waffenschein nicht! Zum Kauf von diesen Gas- und Schreckschusswaffen braucht man ebenfalls keine Berechtigung. Der Verkauf erfolgt gegen Altersnachweis ab 18 Jahren.
Einen Antrag auf den kleinen Waffenschein können Sie hier ausdrucken . Zuständig ist dafür in den meisten Bundesländern das Landratsamt.

Verfügbarkeit
Im Moment nicht lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 2.140 Sie brauchen eine behördliche Erlaubnis...

a) zum Austausch eines Trainingsabzuges.

b) zur Verwendung eines 10 Schuss- anstelle eines 5 Schuss- Magazins.

c) zur Änderung des Patronenlagers / Laufinneren auf ein größeres Kaliber.


K1 4.03 In welchem Behältnis darf erlaubnispflichtige Munition gelagert werden?

a) Wohnzimmerschrank mit Sicherheitsschloss

b) Blechschrank mit Vorhängeschloss

c) Stahlblechbehältnis mit Schwenkriegelschloss


K1 5.11 Soll im Notwehrfall vor dem Gebrauch der Schusswaffe gewarnt werden?

a) Ja, das ist Voraussetzung für einen rechtmäßigen Schusswaffengebrauch.

b) Ja, soweit die Umstände es erlauben.

c) Nein, das ist nicht erforderlich.


Bewertungen




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK