Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Gehmann Kompakt Diopter

Gehmann Kompakt Diopter
Gehmann Kompakt Diopter ohne Iris-Diopterscheiben

Gehmann Kompakt Diopter ohne Iris-Diopterscheiben
Montagebeispiel am Luftgewehr HW 100 mit Anschütz Irisblende
Gehmann Kompakt Diopter ohne Iris-Diopterscheiben

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.

Im Moment nicht lieferbar
Artikelnummer: 1166050
Artikelname: Gehmann Kompakt Diopter
Warengruppe: alle Produkte anzeigen
Artikel vormerken


Gehmann Kompakt Diopter Modell 590

Gehmann Kompakt Diopter ohne Iris-Diopterscheiben

  • preiswerter Diopter, mit größter Präzision aus Aluminium-Vollmaterial gefräst

  • die Oberfläche ist zur Reflexminderung matt-schwarz eloxiert

  • alle Teile bestehen - soweit technisch möglich - aus nicht rostenden Materialien

  • der Diopter ist vollkommen wartungsfrei

  • Verstellbereich: vertikal 7 mm, horizontal 5 mm

  • der durchgehende Gewindetunnel M9,5 x 1 ermöglicht das Einschrauben von sowohl Iris-

    Diopterscheiben (schützenseitig) als auch von Gegenlichtblenden (zielseitig)

  • verschleißfreie, klare Rastung mit 20 gehärteten Kugeln aus rostfreiem Stahl im Rändelknopf

  • Treffpunktverlagerung pro Klick:

    • 0,3 mm auf 10 m

    • 1,5 mm auf 50 m

Tipps zu Gehmann Kompakt Diopter

Die einfachste Visiereinrichtung am Gewehr besteht aus nur einer Kimme oder aus Kimme und Korn. Als Diopter wird nur der Ersatz der Kimme durch eine Lochblende bezeichnet. Das Diopter ist die hintere Visiereinrichtung auf der Waffe, es besteht in einfacher Ausführung aus einer höhen- und seitenverstellbaren Platte mit einer sehr kleinen Durchblicköffnung in der Mitte, durch welche der Blick auf die vordere Visiereinrichtung freigegeben wird. Dies kann ein Stift („Stiftkorn“) oder eine Scheibe mit einer Öffnung (Ringkorn) sein. Ein Ringkorn bietet den Vorteil, das Ziel bzw. Teile davon nicht zu verdecken. Das Auge muss  sich genau zentriert hinter dem Loch des Diopters befinden, damit das Korn sichtbar wird und auf das Ziel gerichtet werden kann. Der Effekt ist, dass sich eine gute Schärfentiere zeigt und dem Schützten Korn und Ziel deutlich erkennbar sind.

Mit Diopter und Ringkorn ((Ringkorn meist in einem kurzen Rohr (dem Korntunnel) angeordnet)), wird ein sehr einfaches zentralsymmetrisches Zielbild erreicht. Diese Art der Visierung ist einfacher zu handhaben als Kimme und Korn und ist meist genauer. Der Winkelfehler beim Zielen wird auch dadurch verkleinert, dass der Abstand zwischen Diopter und Korn relativ groß ist.

Verfügbarkeit
Im Moment nicht lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 2.138 Welche Änderung an einer Schusswaffe dürfen nur von hierzu berechtigten Personen durchgeführt werden?

a) Änderung des Verschlusses von Rand- auf Zentralfeuer

b) Aufsetzen eines Wechselsystems

c) Anbringen von Sportgriffschalen


K1 2.15 Kann die zuständige Behörde die Vorlage von erlaubnispflichtigen Schusswaffen, Munition und Erlaubnisscheinen zur Prüfung verlangen?

a) Nein, solange Waffenbesitzkarte und Munitionserwerbschein gültig sind.

b) Ja, nur im Rahmen eines Strafverfahrens.

c) Ja, aus begründetem Anlass.


K3 32. Darf unter Alkoholeinfluss geschossen werden?

a) Nein

b) Ja, weil Alkohol beim Zielen hilft.

c) Ja, aber nur mit Langwaffen.


Bewertungen




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK