Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

16 Schuss Magazin für Reck Miamy

16 Schuss Magazin für Reck Miamy
Bildbeispiel mit Munition. Munition wird von uns nicht versendet.

Bildbeispiel mit Munition. Munition wird von uns nicht versendet.
Abbildung der passenden Pistole Reck Miamy und Vergleich zum Standardmagazin.
Anwendungebeispiel

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.

Artikelnummer: 1041116
Artikelname: 16 Schuss Magazin für Reck Miamy
Warengruppe: alle Produkte anzeigen



 

16 Schuss Magazin für Reck Miamy
Kaliber 9mm PA
             
 

Tipps zu 16 Schuss Magazin für Reck Miamy

Nach dem Schießen (z.B. an Silvester), sollte die Waffe entladen werden. Beim entladen einer halbautomatischen Waffe, ist Besonderes zu beachten!
Durch den Selbstlademechanismus, wird so eine Waffe im Sekundenbruchteil nachgeladen. Der Vorgang geschieht im Knall und wird vom Auge nicht wahrgenommen. Wenn man nun einfach das Magazin entfernt und meint, man hätte praktisch "den Stecker gezogen" und  es könnte nichts mehr geschehen, hat man aber mit hoher Wahrscheinlichkeit noch eine abschlussbereite Patrone im Patronenlager.Häufig wird dieser letzte Schuss übersehen. Es ist also enorm wichtig, dass man den Verschluss noch einmal zurückzieht, um das Patronenlager und den Lauf auf Sicherheit zu kontrollieren.

Dazu habe ich hier eine beispielhafte "Quizfrage", aus den offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung. Mein Wissenstest ist kostenlos und soll den >> Schulungserfolg << optimieren.

K3 38.) In welcher Reihenfolge werden halbautomatische Waffen entladen?

 a) Erst nachsehen, ob das Patronenlager frei ist, dann das Magazin entnehmen und durch Abdrücken das Schlagstück entspannen.

 b) Erst das Magazin entnehmen, Verschluss öffnen, dann das Patronenlager überprüfen; wenn leer, die Waffe, soweit möglich, mit offenem Verschluss ablegen.

 c) Erst entspannen, sichern, das Magazin entnehmen, ablegen.



Wenn sie sich für Waffentechnik, Waffenrecht oder eine Waffen- Sachkundeschulung interessieren, finden Sie hier nähere Information dazu. Bei Interesse, kann ich Ihnen verschiedene staatlich und >> behördlich anerkannte Schulungen  <<, laut dem Waffen- und dem Sprengstoffgesetz anbieten. Für die Weiterbildung oder auch zur Unterhaltung habe ich ein >> kostenloses Quiz als Wissenstest  << auf meiner Webseite installiert. Machen Sie sich schlau ;-).

Verfügbarkeit
Im Moment nicht lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 5.10 Ist ein Schusswaffengebrauch in Notwehr zulässig, wenn der Angegriffene dem Angriff ausweichen kann?

a) Nein, niemals

b) Ist der Einsatz eines milderen Mittels zur Abwehr des Angriffs möglich, ist der Schusswaffengebrauch nicht zulässig.

c) Grundsätzlich ist dem Angegriffenen ein Ausweichen nicht zumutbar, da dies seine Ehre verletzt.


K2 65. Was versteht man unter der Höchstreichweite eines Geschosses?

a) Die Strecke zwischen Schützenstand und Geschossfang.

b) Das Produkt aus Treibladung und Geschossgewicht.

c) Die Entfernung zwischen Laufmündung und maximal entferntem Auftreffpunkt des Geschosses.


K2 72. Was versteht man unter Gefährdungsbereich eines Geschosses?

a) Die Höchstreichweite

b) Den Streukreis

c) Die günstigste Schussentfernung


Bewertungen




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK