Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Halteschraube 8988 Luftgewehr HW 77 und HW 97

Halteschraube 8988 Luftgewehr HW 77 und HW 97
Halteschraube 8988 Luftgewehr HW 77 und HW 97

Sofort lieferbar.
Artikelnummer: 116593-8988
Artikelname: Halteschraube 8988 Luftgewehr HW 77 und HW 97
Preis: 27,95 € inkl. 19% MwSt.
Artikel in Warenkorb hinzufügen


Halteschraube 8988

als Ersatzteil für Luftgewehre

Modelle HW 77 und HW 97 von Weihrauch 
Diese Schraube hat ein äußerliches Feingewinde für die Bohrung in der Waffe und ein Innengewinde M6. Das Teil sitzt bei den Modellen HW 77 und HW 97 unterm Abzugsbügel und sichert die Abschlussschraube (welche das Abzugssystem enthält) im System gegen verdrehen. 

FAQ Antworten auf häufige Fragen

Ich habe ein Weihrauch hw 97 k Gewehr in 16 Joule dessen Schraube recht locker sitzt. Wie kann ich dieses Problem stoppen?
Sie dürfen diese Schraube nicht beliebig fest ziehen, sonst drücken Sie dien wichtigen Ring breit und verklemmen das Sicherungsgestänge (welches unter dieser Halteschraube  gleitet. Ich würde die Schraube fettfrei machen und dann einen Tropfen Loctite blau dran geben. Das ist eine Schraubensicherung die man auch wieder gut los bekommt. 

Verfügbarkeit
Sofort lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 1.58 Wann ist eine Schusswaffe im Sinne des Waffengesetzes „schussbereit“?

a) Wenn sie griffbereit, aber ungeladen im Holster getragen wird.

b) Wenn das Schlagstück / der Schlagbolzen bei entladener Waffe gespannt und entsichert ist.

c) Wenn sie geladen ist.


K1 2.153 Was zählt zu den Aufgaben der verantwortlichen Aufsichtsperson?

a) Dafür Sorge zu tragen, dass von den Schützen und ihren Waffen keine Gefahr ausgeht.

b) Die Betreuung von Zuschauern und Gästen.

c) Überprüfen, ob der Verbandskasten aufgefüllt ist.


K1 2.57 Welcher Sportschütze muss sich einer amts- oder fachärztlichen oder fachpsychologischen Untersuchung unterziehen, um seine persönliche Eignung zum Waffenerwerb nachzuweisen?

a) 18-jähriger Sportschütze für eine Kleinkaliberpistole (KK-Pistole)

b) 21-jähriger Sportschütze für ein Kleinkalibergewehr (KK-Gewehr)

c) 24-jähriger Sportschütze für eine als erste Großkaliberwaffe zu erwerbende halbautomatische Pistole im Kaliber .45 ACP


Bewertungen




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK