Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Selbstschussböller, Alarmböller

Selbstschussböller, Alarmböller
Selbstschussböller

Selbstschussböller
Als Alternative gibt es den Artikel  <a href=1900205.htm> Kieferle M1 Nr. 1900205 </a>  von der selben Herstellerfirma im Kaliber 9mm R Knall

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.

Artikelnummer: 1900200
Artikelname: Selbstschussböller, Alarmböller
Warengruppe: alle Produkte anzeigen


Selbstschussböller mit Zugauslösung

Der Selbstschussböller ist ein Alarmgerät mit Zugauslösung für den Selbstschutz. Nach meiner Einschätzung ist das Gerät beispielsweise zum Vertreiben von Wildschweinen aus einem Garten bestens geeignet, ohne die Tiere zu verletzen. Im Video wird das Gerät gezeigt, beschrieben und mit zwei Schüssen vorgeführt.

Dieses Gerät im Kaliber 16 wird nicht mehr produziert und kann daher nicht mehr geliefert werden. Abgesehen davon, ist das Kaliber für den freien Verkauf zu groß.

Als Alternative gibt es den Artikel Kieferle M1 Nr. 1900205 von der selben Herstellerfirma im Kaliber 9mm R Knall


         
             

Verfügbarkeit
Im Moment nicht lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 2.118 Wo dürfen Sie mit Druckluftwaffen, die das Zeichen „F im Fünfeck“ tragen, schießen?

a) In Ihrem eingezäunten Garten, wenn sichergestellt ist, dass die Geschosse den Garten nicht verlassen können.

b) In einem verlassenen Steinbruch (kein Geschoss kann das Gelände verlassen).

c) Nur auf zugelassenen Schießständen.

d) Im eigenen Keller, wenn hierbei niemand gefährdet werden kann.


K1 3.12 Welche Kennzeichnung muss die Zentralfeuerpatrone aufweisen?

a) Kaliberangabe und Geschossart auf dem Hülsenboden

b) Herstellerzeichen auf dem Hülsenhals

c) Herstellerzeichen und Bezeichnung der Munition auf der Hülse


K2 27. Was bedeutet die Bezeichnung „Magnum“?

a) Es handelt sich um eine ausländische Patrone.

b) Eine in ihrer Kaliberklasse besonders starke Patrone.

c) Eine Patrone mit übergroßem Durchmesser.


Bewertungen




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK