Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm

Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm
das Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm sieht praktisch benau so aus, wie auf dem Bild, nur dass hier das äußerlich gleiche Rohr im Kaliber in 44mm zu sehen ist. Der Bediener muss in Deutschland allerdings eine Erlaubnis nach dem Sprengstoffgesetz besitzen.

das Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm sieht praktisch benau so aus, wie auf dem Bild, nur dass hier das äußerlich gleiche Rohr im Kaliber in 44mm zu sehen ist. Der Bediener muss in Deutschland allerdings eine Erlaubnis nach dem Sprengstoffgesetz besitzen.
Einen Plan zum Bau der Lafette gibt es beim Kauf dazu
Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm von oben
Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm von vorne
Die Kanonenwerkstatt 2005
Montagebeispiel von diesem Kanonenrohr auf einer Feldlafette
Montagebeispiel von diesem Kanonenrohr auf einer Feldlafette
Montagebeispiel von diesem Kanonenrohr auf einer Feldlafette
Ich biete auch <a href=../lehrgangv.htm>staatlich anerkannte Schulungen für Vorderladerschützen </a> und Böllerkanoniere an. Termine und weitere Infos finden Sie auf meiner Webseite.
Ich biete auch <a href=../lehrgangb.htm>staatlich anerkannte Schulungen für Böllerschützen </a> und zum Vorderladerschießen an. Termine und weitere Infos finden Sie auf meiner Webseite.
Hier sehen Sie noch verschiedene andere Rohre
Wenn Sie Lust haben, einmal reichlich Pulverdampf zu schnuppern, besuchen Sie die das <a href=http://www.piratenopenairtheater.de/start.html>Piraten Open Air Theater bei Grevesmühlen</a>.  Viele der Akteure haben bei mir den staatlich anerkannten Fachkundelehrgang für den Umgang mit Schwarzpulver zum Vorderladerschießen absolviert. Sie könnten das auch.
Wegen empfindlicher Preissteigerungen beim Guss und dem Umstand, dass die Eichdirektion Nord den Beschusstest eingestellt hat, kann ich keine Rohre mehr fertigen

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.

Artikelnummer: 2005050-boe
Artikelname: Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm
Warengruppe: alle Produkte anzeigen


 Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm

Kaliber ca. 50mm
Länge: ca. 475mm
Außenbreite über Schildzapfen ca. 250mm
innerer Abstand der Lagersitze ca. 170mm
Durchm. Vorne : ca. 120mm
Durchm. Hinten : ca. 120mm
Durchm. Mitte : ca. 106mm
Schildzapfendurchm. : ca. 50mm
Gewicht  ca. 26,5kg
         
             
Das Zündloch entspricht den Vorgaben der Beschussämter.

Züzüglich Beschusskosten aber mit Zeichnung für Lafette und von Einzelteilen!


FAQ Antworten auf häufige Fragen

Können Sie noch Kanonenrohre oder Zubehör anbieten?
Rohre leider gar nicht und an Zubehör nur, was noch da ist. Zum Beispiel Wangen für Lafetten in verschiedenen Längen habe ich noch.
Wegen empfindlicher Preissteigerungen beim Guss und dem Umstand, dass die Eichdirektion Nord den Beschusstest eingestellt hat, wurde die Fertigung leider unwirtschaftlich.
Aber die verschiedenen Lehrgänge nach dem Sprengstoffgesetz führe ich weiterhin durch. Dafür gibt es nun auch ein Lernquiz
Wir suchen für unsere Böllerkanone  einen Auswischer. Können wir diesen über sie beziehen?Leider nicht. Ich hab keine Kanonenrohre mehr im Angebot. Aber den können Sie leicht selber anfertigen. Die brauchen dazu einen Gerätestil, eine Ersatz Farbrolle aus Lammfell 2 Zoll, und eine Gewindestange 8 mm. Sie bohren den Stab stirnseitig auf 7,5 mm ein, schrauben die Gewindestange in das Holz und machen die Farbrolle so zurecht, dass sie die über das Gewinde schieben können. Zur Befestigung geben Sie eine Mutter aus Edelstahl oder Messing drauf. Das bekommt man alles im Baumarkt. 

Hinweis zu Böllerrohr, Haubitze Kaliber 50mm

Das Material  

Die Kanonen in meinem Angebot bestehen aus hochwertigem Material. Die Materialbezeichnung nach der alten, deutschen DIN- Norm ist GGG40. Aus gutem Grund wird dieses robuste Material für Motorengehäuse und Pumpen in Kriegsschiffen verwendet. 
Kanonen aus Grauguss sind dagegen deutlich günstiger zu fertigen. Allerdings ist die Haltbarkeit beidem spröden Grauguss begrenzt. Dafür lassen sich mit Grauguss feinere Konturengießen, was wiederum mit GGG40 schwierig ist. Im Prinzip müssten sich Interessenten zwischen preisgünstiger  und enorm haltbarer Ware entscheiden.
Leider hat ein Mitbewerber über Jahre hinweg gegenüber Kunden und auf seiner Webseite behauptet, es würde das Material GGG40 gar nicht geben und ich würde meine Kunden mit meinen Ausführungen (auch zu Thema Klangprobe) gezielt täuschen. Erst aus diesem Anlass habe ich ein Video gedreht, welches Sie über die Bilder öffnen können. Zweifel an meinen Darstellungen lassen sich mit einem Hammer leicht ausräumen. Dieses "Experiment" kann schließlich bei Bedarf jedermann an seinem Eigentum nachvollziehen.

Ihre Fragen zum Thema GGG40beantwortet zum Beispiel die Suchmaschine Google.de mit über 27.000 Treffern, wenn Sie die Materialbezeichnung dort als Suchbegriff eingeben.  

Um das Problem deutlich zu machen habe ich ein Video angefertigt. Klicken Sie rechts auf die Bilder und sie werden erstaunt sein, wie leicht sich Rohre aus Grauguss mit einem Hammer zerschlagen lassen. Bei Preisvergleichen sollte also das Material besonders berücksichtigt werden. 

Äußerlich kann man günstigen aber halt spröden Grauguss von Eisenguss oder Stahlguss nur sehr schwer  unterscheiden. Machen Sie deshalb hier die Klangprobe. 
Klicken Sie hier und hören Sie wie ein Rohr klingen sollte!

Schlottmann - Kanonenrohre werden exklusiv nach strengen Vorgaben gefertigt. Bei diesen Rohren gibt es keine gefährlichen Hinterschneidungen in der Kammer oder im Flug. 

einfacher Grauguss wäre als Material weniger gut 
Fremdfabrikat und Eigenprodukt im Test auf Haltbarkeit

Verfügbarkeit
Im Moment nicht lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 2.15 Kann die zuständige Behörde die Vorlage von erlaubnispflichtigen Schusswaffen, Munition und Erlaubnisscheinen zur Prüfung verlangen?

a) Nein, solange Waffenbesitzkarte und Munitionserwerbschein gültig sind.

b) Ja, nur im Rahmen eines Strafverfahrens.

c) Ja, aus begründetem Anlass.


K1 4.09 Sind Sie in Bezug auf die sichere Verwahrung ihrer Waffe(n) oder Munition zur Auskunft gegenüber der Behörde verpflichtet?

a) Es besteht keine Pflicht zum Nachweis über die sichere Verwahrung.

b) Ja, wer Waffen oder Munition besitzt, hat der zuständigen Behörde die zur sicheren Verwahrung getroffenen Maßnahmen nachzuweisen.

c) Nein, nur wenn mehr als 10 Schusswaffen im Besitz sind.


K1 5.18 Was versteht man unter „Putativnotwehr“?

a) Überschreitung der Notwehr.

b) Ein gegenwärtiger, rechtswidriger Angriff wird von einem anderen Angegriffenen abgewehrt.

c) Irrtümliche Annahme einer Notwehrsituation.


Bewertungen




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK