Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe

Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe
Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe

Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe
Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe
Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe
Montagebeispiel von einem <a href=11604-45S.htm>HW 77 K sd (Ausführung mit Schalldämpfergewinde am Lauf)</a> mit <a href=1130119set77-45.htm>Zielfernrohr UTG 3-12x44</a>. Wenn Sie sich für dieses (oder ein anderes) Optik-Set entscheiden, wird das von uns am gleichzeitig gekauften Gewehr montiert un eingeschossen.
Dieser Schaft ist neutral und kann von Linksschützen gleichermaßen gut verwendet werden.
So ein Zweibein könnte als Zubehör angebaut werden.
Wenn Sie Wert auf einen Schalldämpfer legen, sollten Sie sich das gleiche gewehr in entsprecht andere Ausführung anschauen. Das wäre dann das <a href=11604-45S.htm>Modell HW 77 K sd mit verstellbarer Schaftbacke.</a>
 href=1172022.htm> Geschosse </a>aus Produktion der Marke H&N, einen <a href=1310602.htm> Kugelfang </a>, solche <a href=1310315-100.htm> Zielscheiben </a>und als Pflegemitte dieses <a href=1271017.htm> Öl der Marke Walter </a>und <a href=1270501-100.htm> Reinigungsfilze </a>vorschlagen.
Obwohl hier in der Regel der gelbe Warenkord auf Vorbestellung hindeutet, ist diese Kombination meist kurzfristig lieferbar.

Artikel vormerken
Artikelnummer: 1160401-45-Sport
Artikelname: Luftgewehr HW 77 Sport, 4,5mm, verstellbare Backe
Preis: 510,95 € inkl. 19% MwSt.
Warengruppe: alle Produkte anzeigen
Artikel vormerken


BESCHREIBUNG

FAQ


Luftgewehr Weihrauch HW 77 Sport neuen Schäftung.

Dieses Luftgewehr ist in der Standardausführung schon sehr gut. Durch die stufenlos höhenverstellbare Schaftbacke kann der Schütze das Gewehr optimal an seine Augenhöhe anpassen.
Diese Ausführung hat auch im vorderen Bereich am Schaft eine Fischhaut. Der Schaft ist neutral und daher auch für Linksschützen sehr gut geeignet. Bei meiner Ausführung gibt es keine störenden, seitlichen Klemmschrauben der Backe. Die Klemmung erfolgt dezent von unten.

Wenn Sie so einen verstellbaren Schaft lieber aus grünem Schichtholz möchten, fragen Sie mich bitte danach.       
        




Dieses Bild zeigt eine k-Version mit Kompensator und Optik für Field Target Schützen


Der Schaft ist neutral und nun auch für Linksschützen sehr gut geeignet.

 

Ein passendes Zweibein ist nun auch verfügbar

 

Bitte abwärts rollen !

Dieses sehr hochwertige Luftdruckgewehr hat einen Spannhebel unter dem Lauf. Der Lauf selbst sitzt starr und spielfrei im System, wodurch beim Einsatz von Zielfernrohren höchste Präzision erreicht wird. Das Gewehr ist im Kal. 4,5mm und im Kal. 5,5mm erhältlich. An dieser Waffe lassen sich Zielfernrohre sehr präzise und robust befestigen. 

Für den sportlichen Einsatz ist auch ein Dioptervisier erhältlich.

Von diesem sehr beliebtem Gewehr kann ich Ihnen ein Sondermodell mit Laufgewinde anbieten. Daran lassen sich ein Kompensator oder hochwertige, effiziente Schaffdämpfer sehr komfortabel befestigen. Weil sich das nicht nachrüsten lässt, sollten Sie schon vor einem Kauf diese Option in Erwägung ziehen und sich hier informieren.


Bildbeispiel: Sondermodell mit Laufgewinde

                 
                 Weihrauch Modell HW 77 Sport im Kaliber 4,5mm
 


Hinweis: An dieses Modell passt wegen dem separaten Spannhebel kein Schalldämpfer.




Sehr empfehlenswertes Zielfernrohr mit MilDot Absehen

Technische Daten HW 77 

Lauf: 47 cm  System: Starrlauf mit Spannhebel 
Visier:
verstellbares Mikrometervisier, Balkenkorn 

Ausführung: schwarz brüniert, Prismenschiene, automatische Abzugs-Druckknopfsicherung , Abzugssystem: Matchabzug Rekord
Abzugsgewicht
/ Abzugswiderstand ca. 1300g (bei sehr gutem Abzugsverhalten)
Schaft:
Buche mit Backe, Fischhaut am Pistolengriff, Schaftkappe aus Gummi, 
Kaliber:
4,5; 5,5 und 6,3 mm Ausf
ührung F - erwerbsscheinfrei - 
Gewicht: 4,1 kg

V 0 bei Kaliber 4,5mm in F-Version =175 m/s
V 0 bei Kaliber 5,5mm in F-Version =135 m/s
V 0 bei Kaliber 4,5mm in erwerbsscheinpflichtiger Vollversion =290 m/s
V 0 bei Kaliber 5,5mm in erwerbsscheinpflichtiger Vollversion =230 m/s

Genauigkeit
Das HW 77 ist auf 25m schussgenau und sehr Leistungsstark. Mit 25m Zielgenau meine ich die effektive Reichweite um ein Ziel mit der Größe einer 2€ Münze zuverlässig zu treffen und dabei beispielsweise Schädlinge noch wirksam zu bekämpfen. Die maximale Geschossreichweite und damit der Gefahrenbereich hinter dem Ziel ist wesentlich größer und wird je nach Geschossform ca. 150m betragen. In der Exportversion ist das genannte Leistungsvermögen der Waffe mehr als Doppelt so hoch.
Die starke Ausführung (Exportversion) darf jedoch nur an Leute mit behördlicher Erlaubnis (Waffenbesitzkarte) verkauft werden.
Diese bekommen z.B.  Sportschützen. Der Aufwand ist enorm und das Hauptproblem ist dann, dass man mit der starken Waffe nur noch auf Schießständen schiene darf und eben nicht mehr beispielsweise auf dem eigenen Hof. Der Unterschied besteht in der eingebauten Feder. 

Zielfernrohr
Ich rate zu diesem Zielfernrohr mit vierfacher Vergrößerung und Lichtstärke 32 (ZF 4x32) der Marke Walther. 

Verschiedene Kaliber
Weil die Federkraft bei allen Kalibern die gleiche ist, deshalb werden die Geschosse im Kaliber 4,5mm am meisten beschleunigt. Das ist genau wie bei einem Steinwurf. Der größere Stein kommt nicht weit. Das kleine Kaliber hat dann auch den geringeren Luftwiderstand und kommt deshalb weiter. Ich würde empfehlen sich zwischen den Kalibern 4,5mm und 5,5mm zu entscheiden. Das größte Kaliber mit 6,35mm macht zwar große Löcher, aber die Flugbahn ist dann sehr gekrümmt. Am Besten schauen Sie sich dazu meinen ballistischen Vergleich einmal an.

Handhabung
Beim spannen stützt man das Gewehr in die Hüfte und zieht den Hebel um ca. 100° nach unten. In diesem Zustand wird das Geschoss in den Lauf eingelegt. Dann wird der Hebel wieder in Ausgangsstellung unter dem Lauf geführt. Die Waffe hat sich dabei automatisch gesichert. 

Tuning
Für Weihrauch gibt es auch Tuningfedern die man aber in Deutschland nicht einbauen darf. Die Leistung würde mehr als verdoppelt und die Gewehre sind dann in Deutschland erwerbsscheinpflichtig. Das heißt; die starke Version kommt legal nur z.B. für Jäger und Sportschützen mit Waffenbesitzkarte in Betracht. Der legale Umbau in ein starkes Gewehr  wäre  rechtlich schwierig, weil dafür eine waffenrechtliche Erlaubnis gebraucht wird und weil auch die Kennzeichnung an der Waffe geändert werden müsste ( das "F"- Zeichen entfällt). Mit der starken Version darf dann auch nur noch auf Schießständen oder bei der Jagdausübung (mit Jagdschein) geschossen werden. Trotzdem kann die Tuningfedern jeder kaufen (ca. zu € 16.-), darf diese jedoch nur im Ausland einbauen.
Im Gegensatz
zu vielen anderen Fabrikaten
halten die Weihrauch- Modelle die starken Federn auch dauerhaft aus. 

Reparaturen fallen eigentlich nicht an. Wenn die Feder nachgelassen hat, könnte man diese wie folgt wechseln.
                               

 

FAQ Antworten auf häufige Fragen

Vergleich zum HW 77 K sd mit Laufgewinde und Schalldämpfer
Oft wird nach den Unterschieden vom HW 77 zum HW 77 K sd  gefragt worden. Im wesentlichen sind dies 3 Dinge.
1. Beim
HW 77 K sd ist der Lauf etwas kürzer und hat ein Anschlussgewinde für Schalldämpfer. Da hat der kürzere Lauf hinsichtlich Genauigkeit oder Leistung keine Nachteile und gute, schallgedämpfte Luftgewehre sind seit langem sehr gefragt.
2 Meine Modelle HW 77 K sd werden mit speziellem Schmierstoff
NOTEX ausgeliefert, welcher den sogenannten Dieseleffekt unterdrückt.



Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK