Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

LEP Druckluftpatronen 5,5mm im 6er Pack


Empfohlener externer Inhalt - YouTube Video

YouTube immer anzeigen

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um das eingebundene YouTube-Video anzuzeigen.
Sie können Videos mit einem Klick anzeigen lassen und in den Datenschutz-Einstellungen wieder deaktivieren.
An den LEP Patronen sind die O-Ringe der empfindliche Teil. Wer mit LEP Waffen schießen möchte, muss sich darauf einstellen, diese Dichtugen bei Bedarf zu wechseln. Ersatzdichtungen und Hilfsmittel sind als Zubehör erhältlich.

LEP Patronen von Brocock. Es werden uns unterschiedliche Ausführungen geliefert. Bei der abgebildeten LEP ist der Boden aus Stahl.
Meist ist bei den Lieferungen, welche wir erhalten der Boden aus Messing. Dann sieht das Ganze eher wie eine richtige Patrone aus.
Beispielsweise so eine Luftpumpe braucht man als Zubehör für das Befüllen der Kartuschen
Dieses Bildbeispiel zeigt eine Patrone, an der die Bodenplatte nicht vollständig eingeschraubt (verdreht) ist. Dort darf absolut kein Spalt sein. In diesem Zustand lässt sich die Patrone zwar problemlos befüllen und ist auch dicht, aber der Revolver blockiert und die Trommel dreht nicht. Das lässt sich von Hand wieder beheben (Platte wieder hineindrehen), solange die Patrone druckfrei ist. Für ungetrübte Freude beachten Sie bitte meine Hinweise.

Frei ab 18 Jahren, ein Altersnachweis ist erforderlich.

Sofort lieferbar.
Artikelnummer: 1160511
Artikelname: LEP Druckluftpatronen 5,5mm im 6er Pack
Preis: 64,95 € inkl. 19% MwSt.
Artikel in Warenkorb hinzufügen


LEP Druckluftpatronen der Marke Brocock, Kaliber 5,5mm im 6er Pack

Ab sofort ist eine Schnellfüllmatrize für die LEP (Luft-Energie-Patronen)
als Zubehör und passend für Pressluftflaschen bei mir erhältlich.
Damit können die LEP in sekundenschnelle sehr gleichmäßig befüllt werden .


 


Die erforderlich Ladehülsen sind auf 6 Stück leider relativ teuer. Man kann diese immer wieder füllen. Dazu ist eine spezielle Pumpe erforderlich (siehe unten). 
Die maximale Geschosslänge für diese Patronen beträgt 10,5mm.

Pflegehinweis:

Für die Pflege der Dichtungen in den Druckluftpatronen  ist Pneumatiköl (für Druckluftwerkzeuge) optimal.
Konventionelles Waffenöl zersetzt i.d.R. die Dichtungen.

Wir bieten für die Luftpatronen auch Ersatzdichtungen an. Auf kurz oder lang wird es nötig sein, die Dichtungen in den LEP Patronen selbst zu wechseln. Wie dies gemacht wird, habe ich in einem Video beschrieben.

Jeweils passend auf die LEP und als Zubehör oder Ersatzteil gibt es
Nr. 1160514   = 6er Pack Geschosskappen 4,5mm
Nr. 1160513   = 6er Pack Geschosskappen 5,5mm

Tipps zu LEP Druckluftpatronen 5,5mm im 6er Pack

Die Geschosskappen sind mit Innendurchmesser 5,7 mm generell übermaßig, damit die Diabolo beim Durchgang nicht vorkalibriert werden. Nur so können die Geschosse im Lauf den Drall durch Züge und Felder annehmen. Diabolos sind im angetrichterten Teil dazu deutlich größer als der  Kopfdurchmesser und so können diese Geschosse nicht aus der Kappe fallen. Bei Rundkopfgeschossen kommt es aber vor, das die Geschossköpfe aus der Trommel schauen. Daher sind Flachkopfgeschosse wie #1173020 optimal.  

Pflege:
Die LEP (Luft-Energie-Patronen) sind mit ihren Dichtungen recht sensibel. Bei Verwendung von ein wenig Pneumatiköl  ist die Zuverlässigkeit wesentlich verbessert. Um zu sehen, ob die Patrone dicht ist, tue ich im Zweifelsfall aus der Tropfflasche etwas Pneumatiköl  auf den Stößel im Boden und vorne auf das Ventil der LEP. Bei Blasenbildung gibt es ein Problem, das ist aber unter Umständen durch Einwirkung von dem Öl auch gleich behoben. Noch besser hat sich ein spezielles Pneumatik Fett  bewährt. Davon hatte ich versuchsweise auf das heraus stehende Ventil mittels Streichholz etwas Fett gegeben und etliche Patronen damit wieder dicht bekommen. 
Wo das alles leider nicht hilft, müssen Dichtungen gewechselt werden.

Empfehlungen zu LEP Druckluftpatronen 5,5mm im 6er Pack

Es gibt mehrere Varianten, die LEP, Luft-Energie-Patronen mit 200 bar zu befüllen.

Einfach und günstig ist die Pumpe aus dem Hause Brocock (aus England). Allerdings gibt es da erhebliche Beschaffungsprobleme und zuletzt auch eine hohe Reklamationsrate.

 Eine Handpumpe der deutschen Firma Gehmann ist vielleicht bei einigen Sportschützen schon vorhanden und kann für LEP mit einem passenden Fülladapter versehen werden. Damit werden die Patronen einzeln an die Pumpe gesetzt und mit einigen Pumpschlägen auf 200bar befüllt. Das vorhandene Manometer ist bei solchen Pumpen ein großer Vorteil, weil gleichmäßiger Druck eingebracht werden kann. Vor dem abschrauben des Fülladapters muss die Pumpe entlüftet werden. Spannend ist dann, ob nach dem entlüften in der LEP auch wirklich Druck noch vorhanden ist.Mal klappt es, und mal klappt es nicht.

 Die zuverlässigste Befüllung erreicht man mit der komfortablen Schnellfüllmatrize . Voraussetzung ist aber entsprechendes Equipment. Damit geht es dann ohne Kraftaufwand und sehr flott. Es wäre am besten, wenn sie sich dazu meine Filme anschauen und den Links folgen.Im Zusammenhanf mit der Schnellfüllmatrize braucht man i.d.R. dies:- Ladepresse oder Handladegerät
- Schlauch mit Entlüftungsmöglichkeit
- Pressluftflasche mit 200 bar oder alternativ eine Handpumpe, z.B von Gehmann
- die Schnellfüllmatrize
und natürlich die LEP (z.B. für Kaliber 5,5mm) v

FAQ Antworten auf häufige Fragen

Wie oft kann ich mit einer gefüllten LEP schießen?
Einen Schuss. Danach muss die LEP wieder gefüllt werden.

Hinweis zu LEP Druckluftpatronen 5,5mm im 6er Pack

Die Nutzungsdauer der LEP ist sehr unterschiedlich und hängt auch vom Druck und der Art der Befüllung ab.
Ich würde vorsichtig 20 mal schätzen. Einen gelegentlichen Dichtungswechsel muss man also einplanen.

Wichtig:

Die Bodenkappen der LEP sind eingeschraubt und können sich lockern. Dicht sind die trotzdem, aber durch eine lockere Bodenkappe wird die LEP länger und blockiert dann in der Waffe. Besonders im Modell Single Action Army wird dies zum Problem. Bitte achten Sie daher auf den festen Sitz der Bodenkappen. Da man an auf gepumpten LEP Patronen die Bodenkappe in der Verschraubung nicht mehr nachziehen kann, sollte der fester Sitz lieber einmal öfter kontrolliert werden. Leider beruhen viele Reklamationen auf diesem  leicht vermeidbaren Problem.

Verfügbarkeit
Sofort lieferbar.

Anonymes Quiz mit verschiedenen Gewinnaussichten
Hier finden Sie beispielhafte "Quizfragen" aus dem offiziellen >> Fragenkatalog << zur Waffensachkundeprüfung und Sie können verschiedene Dinge gewinnen. Mein Wissenstest ist kostenlos, kann über Stichwortsuche als Nachschlagewerk dienen, Unterhaltung bieten und soll den >> Schulungserfolg << optimieren. Hier geht es >> zur gratis Vollversion <<.

K1 1.04 Welche der hier genannten Gegenstände sind Schusswaffen im Sinne des Waffengesetzes?

a) Armbrust

b) Druckluftgewehr mit Zulassungszeichen „F im Fünfeck“

c) Doppelflinte


K1 1.40 Wann wird eine Schusswaffe im Sinne des Gesetzes erworben?

a) Bei unrechtmäßiger Aneignung.

b) Waffenrechtlicher Erwerb liegt erst bei behördlichem Eintrag der Waffe in die WBK vor.

c) Wenn der Waffenhändler dem Schützen die Waffe im Geschäft übergibt.


K1 2.27 Welche der nebenstehend aufgeführten Schusswaffen kann mit der Waffenbesitzkarte für Sportschützen (gelbe WBK) erworben werden?

a) halbautomatische Langwaffe

b) einläufige Einzellader-Kurzwaffe

c) halbautomatische Kurzwaffe


Bewertungen

Robert K. am 03.01.2024
Bewertung: (sehr gut)
Die LEP sind leider überall nicht preiswert. Diese sind jedoch bisher alle, tadellos dicht. Das habe ich schon anders erlebt, obwohl der aufgerufene Preis identisch war. Die Kritik von Herrn D. vom 19.08.2019 kann ich nicht nachvollziehen. Der Internetartikel auf den er sich bezieht spricht von 230 bar und 10 Joule. Das mag stimmen, liegt aber im ungesetzlichen Bereich, da über 7,5 Joule. Bei der angesprochenen "Scherenpumpe" würde ich auf 170 bar tippen.Wer mehr möchte und das sagt auch Herr Schlottmann nimmt eine Pressluftflasche mit 200 bar. Hohe Konstanz garantiert und Nähe bei 7,5 Joule. Bin der Meinung, dass günstige PCP Waffen wie die Bandit auch legal nicht mehr haben.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (28)

Bernd S. am 14.12.2023
Bewertung: (sehr gut)
Bin mit meinen bisherigen Einkäufen rundum zufrieden. Habe in den letzten Monaten bei Fa. Schlottmann insgesamt 18 Stck. LEP-Patronen 5,5 mm sowie den hierzu passenden Revolver SSA gekauft. Alles funktioniert so wie erwartet.
Hatte noch ein paar alte LEP Patronen (vor ca. 10 Jahren gekauft), die aufgrund mangelnder Wartung undicht waren. Diese habe ich mit dem ebenfalls von Fa. Schlottmann bezogenem Pneumatiköl unerwarteterweise doch tatsächlich wieder dicht bekommen.
Ja, was soll man mehr sagen, alles bestens!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (20)

Andreas M. am 08.06.2023
Bewertung: (sehr gut)
Verabeitung der Patronen ist einwandfrei.
Beim ersten Nutzten habe ich einen kleinen Tropfen Hydrauliköl auf die Dichtungen gegeben. Nach dem zweiten Aufpumpen funktionieren diese nun Einwandfrei.
Da der Aufwand mit diesen Patronen ist recht hoch, dafür kommt die Fitness nicht zu kurz. So ca. 5 Hübe (pro Patrone), alles zusammen bauen, auf den LP Stand gehen, hinlegen und laden, das dumme Gesicht am Stand ist echt unbezahlbar! (Ein Colt Peacemaker in .45LC können wir auf der 1 Schiessbahn ebenfalls nutzen) Als Tip solltet Ihr das Dichtungsset und das Hydrauliköl direkt mit bestellen, da Pflege hier nicht zur kurz kommen sollte.Die Lagerung habe ich hier in einer alten Packung .357, dort können die Patronen im drucklosen Zustand gut gelagert werden.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (16)

R. J. am 01.03.2023
Bewertung: (sehr gut)
Auf den ersten Blick, macht die Ware ein gutes Erscheinungsbild. Konnte den ersten Satz LEPs noch nicht so richtig testen. Die Handpumpe ist gut verarbeitet.
Bestellung der Ware war unkompliziert und Lieferung ging schnell
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (18)

Detlef h. am 26.05.2022
Bewertung: (sehr gut)
Seit 2018, damals noch die Frau Corola Börkner, als aber auch der Chef, Herr Schlottmann, haben mich schon immer gut beraten und seitdem, gab es auch nie Beanstandungen von meiner Seite aus.

Nun 05.2022 gab es Bestellungen und vor allem Beratungen, sehr perfekt auf den Punkt gebracht, danke dafür.
Letzte Bestellung: LEP Druckluftpatronen in 5,5mm bestellt, und es ist, so wie all die Jahre davor, ein Top-Service, Beratung und auch die Artikel, sind ohne Beanstandungen!
Qualität ist und bleibt, ohne etwas bemängel zu können, Schlottmann!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (10)

Matthias F. am 13.04.2022
Bewertung: (sehr gut)
Nach zweimaliger Benutzung sind zwei Patronen undicht sonst alles super danke
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (15)

Matthias F. am 12.04.2022
Bewertung: (sehr gut)
Nach zweimaliger Benutzung sind zwei Patronen undicht sonst alles super danke
Webmaster:
Die Patronen werden ziemlich trocken geliefert. Wenige Tropfen Pneumatiköl verbessern Funktion und Haltbarkeit wesentlich.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (5)

Rainer B. am 22.11.2021
Bewertung: (sehr gut)
Alle Patronen dicht, auch nach ca 100 Durchgängen keine undichte dabei, allerdings Öle ich die Dichtungen regelmäßig mit dem hier angebotenen
Öl.
Alles in allem habe ich hier bei der Fa. Schlottmann bisher nur sehr gute Qualität kennengelernt . Gerne wieder
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (15)

Friedhelm H. am 01.12.2019
Bewertung: (sehr gut)
Hallo,
die Qualität ist super! Zu empfehlen ist auf den Fall die Handpumpe und den passenden Adapter. Ich nutze 5,5mm.

Ich kann beide Artikel nur weiterempfehlen.
In diesem Sinne viel Spaß!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (11)

Marc D. am 19.08.2019
Bewertung: (sehr gut)
Die Qualität der LEP ist besser, als ich nach einer Recherche im Internet erwartet habe. Bei mir funktionieren sie alle einwandfrei. Im Internet habe ich gelesen, dass die LEP eine Energie zwischen 7,5 und 10 Joule abgeben, was sich als falsch herausgestellt hat. Nach meiner Messung mit einem Air Chrony und 0,83 gr Umarex Mosquitos erreichen sie zwischen 5,16 bis 5,57 Joule auf ca. 5cm Distanz. Ich habe eine Handpumpe verwendet und mit 8 Pumpenhüben begonnen. Die letzten Messungen habe ich mit 10 Pumpenhüben vorgenommen. Eine Airsoft erreicht mühelos 3,8 Joule bei wesentlich höherem Spaßfaktor und realistischem Repetiervorgang. Das Thema LEP hat sich für mich damit erledigt.
Webmaster:
Die Energieermittlung wäre mit besseren Geschossen (z.B. JSB Exakt 4,53mm) mit Sicherheit erfreulicher ausgefallen.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (263)

Jürgen W. am 04.07.2017
Bewertung: (sehr gut)
12 luftdruckpatronen gekauft, 12 luftdruckpatronen nach 5 Wochen unter druck immer noch voll funktionfähig,bzw der druck ist immer noch da.
die sind absolut zu empfehlen. beim kauf in einem anderen shop hatte ich 3 ausfälle bei 6 Patronen.
schlottman ist absolut zu empfehlen. kaufe nie mehr wo anderst.
kauf keinen schrott, kauf bei schlottmann.
5 von 5 Sternen
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (120)

Alfred T. am 11.01.2017
Bewertung: (sehr gut)
Die Druckluftpatronen sind von guter Qualität.Habe auch nichts anderes erwartet,denn meine bisherigen Einkäufe bei der Fa.Schlottmann waren bisher immer von sehr guter Qualität.Auch Verpackung und Kaufabwicklung (Service) !!
Ich persönlich würde noch PayPal als Zahlungsart begrüßen.
Den Fachhandel Schlottmann kann ich nur wärmstens weiter empfehlen !
Mit freundlichen Grüßen,
Alfred T.
P.S.:Dem gesamten Schlottmann-Team wünsche ich noch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.
Webmaster:
Danke für die Anregung. Aber PayPal verweigert sich dem Waffenhandel und kommt daher für uns nicht in Betracht.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (238)

Kai B. am 21.06.2014
Bewertung: (sehr gut)
Die neue Qualitätssicherung von Fa. Schlottmann ist sehr gut. Die gelieferten 2 x 6 LEP Patronen haben 100% Funktion. Solch eine einwandfreie Lieferung von LEP Patronen hatte ich von anderen Anbietern noch nicht ! Es war immer wieder ein Ärgernis, darum würde ich diese Patronen nur noch hier kaufen.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (155)

M R. am 24.08.2010
Bewertung: (befriedigend)
Den ersten Satz LEPs habe ich vor ca. 2 Jahren gekauft. von 36 Stück waren seinerzeit nur 2 von Anfang an undicht (kein Problem das mit den Ersatz-o-Ringen selbst zu reparieren!)

Heuer habe ich nochmal 5 Schachteln nachbestellt. Von den 5 Schachteln waren von Anfang an weniger als 1/3 der LEPs dicht. Allerdings fiel mir auf, daß bei allen LEPs der Stempel "hineingedrückt" war. Ich habe die LEPs dann ein paar Wochen mit herausgezogenem Stempel liegen lassen. Und, siehe da: nun sind von den ursprünglich 30 LEPs nur noch 6 tatsächlich undicht!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (53)

Edwin S. am 16.05.2009
Bewertung: (befriedigend)
Die Patronen sind anscheined sehr sensibel. Nach einer Woche verlieren 2 Patronen Luft (nur 5x benutzt)und sind nicht mehr Einsatzbereit. Ich werde es mal mit neuen Dichtungen versuchen.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (51)




Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK