Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

Weihrauch HW 110 ST, F, mit Laufgewinde und Laufgewicht

Weihrauch HW 110 ST, F, mit Laufgewinde  und Laufgewicht
Das Luftgewehr Weihrauch HW 110 ist hier mit Schalldämpfer abgebildet, während im Lieferumfang an dessen Stelle ein Laufgewicht mit ähnlickem Aussehen ist.

Das Luftgewehr Weihrauch HW 110 ist hier mit <a href=1168819.htm> Schalldämpfer </a>abgebildet, während im Lieferumfang an dessen Stelle ein Laufgewicht mit ähnlickem Aussehen ist.
Das Luftgewehr Weihrauch HW 110 ist hier mit <a href=1168819.htm> Schalldämpfer </a>abgebildet, während im Lieferumfang an dessen Stelle ein Laufgewicht mit ähnlickem Aussehen ist.
Montagebeispiel vom Weihrauch HW 110 ST mit passendem Zubehör
Für Jagdscheininhaber oder Sportschützen kann ich solche Gewehre auch in der <a href=luftgewehre_EWB.htm> in der starken, erwerbsscheinpflichtigen Version</a>   anbieten. Dann allerdings ohne den Schalldämpfer sondern mit einem Kompensator.
Als Zubehör und gegen das Verkanten könnte Sie so eine <a href=1130581.htm> kleine Wasserwaage</a> anbauen.
Montagebeispiel mit dem neuen Schalldämpfer der Marke Weihrauch und weiterem Zubehör (nicht im Lieferumfang).

Artikel in den Warenkorb legen
Artikelnummer: 1160480-45
Artikelname: Weihrauch HW 110 ST, F, mit Laufgewinde und Laufgewicht
Preis: 889,00 € inkl. 19% MwSt. (930,00 €)
Artikel in Warenkorb hinzufügen
Warengruppe: Gesamte Warengruppe anzeigen


BESCHREIBUNG

BESONDERHEITEN

LIEFERUMFANG

ZUBEHÖR

EMPFEHLUNGEN

FAQ

HINWEISE

Weihrauch HW 110 ST mit Laufgewinde  und Laufgewicht

Waffengewicht ca. 3200g

Das neue Luftgewehr mit Pressluftantrieb aus der bewährten HW-Produktion: ausgezeichnete Treffergenauigkeit • rückstoßfreie Schussabgabe • schnelle Schussfolge durch leichtes und einfaches Nachladen bzw. Repetieren • 10-Schuss Magazinkapazität • eingebaute, mit 200 bar befüllbare Kartusche • Kartusche mit eingebautem Manometer und Schnell-Füll-Anschluss (Quick-Fill) • mit Regulator • System auch in Linksausführung erhältlich (gegen Mehrpreis) • lieferbar in Kaliber 4,5 mm (.177“), 5,0 mm (.20“) und 5,5 mm (.22“) • gute ausgewogene Handlage • zweistufig, verstellbarer Matchabzug mit manueller Schiebesicherung • beidhändiger schwarzer Sportschaft mit Soft-Touch Finish • (Zielfernrohr gegen Mehrpreis erhältlich)






Besonderheiten

Die Pressluftkartusche dieser Waffen ist für max. 200 bar ausgelegt und sollten bis an diese Grenze befüllt werden. Dazu sind entsprechende Gerätschaften erforderlich, welche den genannten Druck entwickeln.
Beispielsweise eine passende Handpumpe Nr. 1165566 , eine Pressluftlasche Nr. 1165561 mit Füllschlauch Nr. 1165558 oder ein spezieller Kompressor Nr. 1165582 sind erforderlich.

Lieferumfang

- Weihrauch HW 110 ST-K, F, mit Laufgewinde und Laufgewicht (darüber)
- Schnellfülladapter
- 2 Magazine

Empfehlungen - Vorschläge

- Optik UTG 4-16x44 für Distanzen ab 10m, oder UTG 3-9x32 für den Einsatz ab 5m
- sehr guter Schalldämpfer mit Innenteilen aus Alu
- Geschosse Baracuda Match
- Handpumpe der Marke HILL

FAQ Antworten auf häufige Fragen

Kann ich die HW 110 von 7.5 auf z.B. 16 J umbauen? Natürlich wenn ich meine WBK habe
Das habe ich für einen Jäger in meiner Kundschaft schon beim Hersteller angefragt. Die Aussage ist dort sinngemäß, "der Aufwand sei so komplex, dass sehr hohe entstehen. Man solle sich von dem freien Modell trennen und ein neues in der gewünschten Stärke anschaffen". Das sei wirtschaftlich günstiger. Sollte mich ein Kunde aus einem Land danach fragen, wo man das alles darf, würde ich dem auch sagen, dass er es selber sehr wahrscheinlich nicht hinbekommen wird.

Mir fällt auf, dass es bei den Weihrauch HW110 Modellen welche mit einem kurzen und langen Lauf gibt. Was ist dabei zu beachten? Schießt bei einer derart hohen Fertigungspräzision wie sie die Firma Weihrauch bietet, nicht der längere Lauf automatisch genauer auf größere Entfernungen? Ist der kürzere Lauf dagegen optimaler bei kurzen Entfernungen?
Bei den Gewehren ist die zulässige Energie auf die jeweilige Lauflänge abgestimmt. Die Präzision ist in jedem Fall sehr gut. Allerdings sind Geschosse im längeren Lauf auch um Millisekunden länger unterwegs und der Schütze kann also mehr verwackeln.Die längeren Modelle haben die größeren Kartuschen und darin hat man mehr Luftvorrat. Hinsichtlich der Armlänge sind die Schäftungen gleich. Als Käufer musste man abwägen, was einem wichtig ist. Geringes Gewicht, kompaktere Baugröße und dafür einen kleineren "Tank"?Oder normale Länge mit mehr Gewicht (ist ja auch vergleichsweise kurz) mit dem größeren "Tank". Übrigens liegen schwerere Waffen ruhiger im Anschlag, was der Präzision entgegen kommt.

Zielfernrohr oder Leuchtpunktvisier?Also ich finde beides sehr gut. Das Zielfernrohr ist optimal, wenn ausreichend Zeil zum zielen auf kleine Ziele ist. Das ist die richtige Wahl für den ruhigen, präzisen Schuss.Ein Leuchtpunktvisier hat keine Vergrößerung und der Schütze hiermit das größere Sehfeld. Leuchtpunkt- oder Reflexvisiere sind ideal für den schnellen Schuss. 

Hinweis

Pflege vom HW 110

Für die Pflege der Oberfläche würde ich die sparsame Verwendung von Silikonöl vorschlagen. Das sollte man auf ein geeignetes Tuch geben und das Gewehr dann bei Bedarf abreiben.

Entlüftung mit beiliegendem Inbusschlüssel

Die Entlüftung der Kartusche hat in ihrer Funktion keinen Anschlag. Beim heraus drehen gegen Uhrzeigersinn schließt das Ventil wobei man da keinen Widerstand merkt. Zum ablassen der Luft wird das Ventil durch Reinschrauben im Uhrzeigersinn geöffnet. Dreht man dann weiter, gelangt man an einen Anschlag.



Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK