Hilfe zum Web-Angebot Zurück zur Homepage Suche über alle Seiten email an Jan Schlottmann

LEP Luftpatronen 4,5mm im 6er Pack

An den LEP Patronen sind die O-Ringe der empfindliche Teil. Wer mit LEP Waffen schießen möchte, muss sich darauf einstellen, diese Dichtugen bei Bedarf zu wechseln. Ersatzdichtungen und Hilfsmittel sind als Zubehör erhältlich.

LEP Patronen von Brocock. Es werden uns unterschiedliche Ausführungen geliefert. Bei der abgebildeten LEP ist der Boden aus Stahl.
Meist ist bei den Lieferungen, welche wir erhalten der Boden aus Messing und die Geschosskappe aus Stahl. Dann sieht das Ganze eher wie eine richtige Patrone aus.
Beispielsweise so eine Luftpumpe braucht man als Zubehör für das Befüllen der Kartuschen
Dieses Bildbeispiel zeigt eine Patrone, an der die Bodenplatte nicht vollständig eingeschraubt (verdreht) ist. Dort darf absolut kein Spalt sein. In diesem Zustand lässt sich die Patrone zwar problemlos befüllen und ist auch dicht, aber der Revolver blockiert und die Trommel dreht nicht. Das lässt sich von Hand wieder beheben (Platte wieder hineindrehen), solange die Patrone druckfrei ist. Für ungetrübte Freude beachten Sie bitte meine Hinweise.

Artikel in den Warenkorb legen
Artikelnummer: 1160512-45
Artikelname: LEP Luftpatronen 4,5mm im 6er Pack
Preis: 59,95 € inkl. 19% MwSt.
Artikel in Warenkorb hinzufügen
Warengruppe: Gesamte Warengruppe anzeigen


BESCHREIBUNG

TIPPS

ZUBEHÖR

EMPFEHLUNGEN

HINWEISE


 LEP Druckluftpatronen Kaliber 4,5mm im 6er Pack

  Ab sofort ist eine Schnellfüllmatrize für die LEP Patronen
als Zubehör und passend für Pressluftflaschen bei mir erhältlich.
Damit können die LEP Patronen in
sekundenschnelle sehr gleichmäßig befüllt werden.
 



 


Die erforderlich Ladehülsen sind auf 6 Stück leider relativ teuer. Man kann diese bis zu 1000 mal wieder füllen. Dazu ist eine spezielle Pumpe erforderlich (siehe unten). Voraussichtlich ab Mai 2014 ist eine Schnellfülleinrichtung als Zubehör für Pressluftflaschen hier lieferbar.
Die maximale Geschosslänge für diese Patronen beträgt 10,5mm.
 

Ausprobiert wurde die Dichtheit schon über einen Zeitraum von 4 Wochen. Das hat bestens funktioniert.

Allerdings muss dann vor den erneuten Befüllen der Druckluftpatronen eine Wartezeit von einigen Tagen eingehalten werden, damit die Dichtungen sich erst wieder entfalten können.

Pflegehinweis:

Für die Pflege der Dichtungen in den Druckluftpatronen  ist Pneumatiköl (für Druckluftwerkzeuge) optimal.
Konventionelles Waffenöl zersetzt die Dichtungen.

Wir bieten für die Luftpatronen auch Ersatzdichtungen an. Auf kurz oder lang wird es nötig sein, die Dichtungen in den LEP Patronen selbst zu wechseln. Wie dies gemacht wird, habe ich in einem Video beschrieben.

        
       
              Luftpatronen für Revolver







Die Pumpe zum füllen der Luftpatronen

Beachten sie das Video  


Ausprobiert wurde die Dichtheit schon über einen Zeitraum von 4 Wochen. Das hat bestens funktioniert.

Allerdings muss dann vor den erneuten Befüllen der Druckluftpatronen eine Wartezeit von einigen tagen eingehalten werden, damit die Dichtungen sich erst wieder entfalten können.


Als Zubehör gibt es
Nr. 1160514   = 6er Pack Geschosskappen 4,5mm zu 19,90 €
Nr. 1160513   = 6er Pack Geschosskappen 5,5mm zu 19,90 €

Tipps

Die Geschosskappen sind mit Innendurchmesser 4,7 mm generell übermaßig, damit die Diabolo nicht vorkalibriert werden. Nur so können die im Lauf Züge und Felder annehmen. Diabolos sind im angetrichterten Teil dazu deutlich größer als der  Kopfdurchmesser und so können diese Geschosse nicht aus der Kappe fallen..

Empfehlungen

Es gibt mehrere Varianten, die LEP, Luft-Energie-Patronen mit 200 bar zu befüllen.

Einfach und günstig ist die Pumpe aus dem Hause Brocock (aus England). Allerdings gibt es da erhebliche Beschaffungsprobleme und zuletzt auch eine hohe Reklamationsrate.

 Eine Handpumpe der deutschen Firma Gehmann ist vielleicht bei einigen Sportschützen schon vorhanden und kann für LEP mit einem passenden Fülladapter versehen werden. Damit werden die Patronen einzeln an die Pumpe gesetzt und mit einigen Pumpschlägen auf 200bar befüllt. Das vorhandene Manometer ist bei solchen Pumpen ein großer Vorteil, weil gleichmäßiger Druck eingebracht werden kann. Vor dem abschrauben des Fülladapters muss die Pumpe entlüftet werden. Spannend ist dann, ob nach dem entlüften in der LEP auch wirklich Druck noch vorhanden ist.Mal klappt es, und mal klappt es nicht.

 Die zuverlässigste Befüllung erreicht man mit der komfortablen Schnellfüllmatrize . Voraussetzung ist aber entsprechendes Equipment. Damit geht es dann ohne Kraftaufwand und sehr flott. Es wäre am besten, wenn sie sich dazu meine Filme anschauen und den Links folgen.Im Zusammenhanf mit der Schnellfüllmatrize braucht man i.d.R. dies:- Ladepresse oder Handladegerät
- Schlauch mit Entlüftungsmöglichkeit
- Pressluftflasche mit 200 bar oder alternativ eine Handpumpe, z.B von Gehmann
- die Schnellfüllmatrize
und natürlich die LEP (z.B. für Kaliber 5,5mm)

Hinweis

Die Nutzungsdauer der LEP ist sehr unterschiedlich und hängt auch vom Druck und der Art der Befüllung ab.
Ich würde vorsichtig 20 mal schätzen. Einen gelegentlichen Dichtungswechsel muss man also einplanen.

Wichtig:

Die Bodenkappen der LEP sind eingeschraubt und können sich lockern. Dicht sind die trotzdem, aber durch eine lockere Bodenkappe wird die LEP länger und blockiert dann in der Waffe. Besonders im Modell Single Action Army wird dies zum Problem. Bitte achten Sie daher auf den festen Sitz der Bodenkappen. Da man an auf gepumpten LEP Patronen die Bodenkappe in der Verschraubung nicht mehr nachziehen kann, sollte der fester Sitz lieber einmal öfter kontrolliert werden. Leider beruhen viele Reklamationen auf diesem  leicht vermeidbaren Problem.

Wolfgang O. am 05.08.2021
Bewertung: (sehr gut)
Danke für die reibungslose und angenehme Transaktion. Exzellenter Verkäufer. 1A
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (9)

Ottmar R. am 14.07.2020
Bewertung: (sehr gut)
Hallo die Leppatronen 5,5 sind gut.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (14)

Michael H. am 28.11.2019
Bewertung: (sehr gut)
Beim Kauf der LEP`s waren sie im Gegensatz zur "konkurenz" einwandfrei verpackt.Das ließ auf gute Qualität schließen, was auch der Fall ist.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (7)

Uwe K. am 24.03.2014
Bewertung: (sehr gut)
Einige Monate lang gab es weder hier noch bei einigen anderen Anbietern Revolver-LEPs. Die jetzt ausgelieferte Ware ist zwar etwas teurer als zuvor, Fa. Schlottmann garantiert jedoch, dass jede einzelne Patrone vor dem Versand getestet wird. So waren alle 6 LEPs bei den ersten paar Ladevorgängen voll funktionsfähig, was nicht selbstverständlich ist. Darüber hinaus sind die aktuell von Fa. Schlottmann ausgelieferten Patronen jetzt mit der in drn Brocock-Patentschrift eingezeichneten Rückhaltefeder ausgestattet, was bei den im letzten Jahr gekauften Exemplaren nicht der Fall war. Ein Satz Patronen, den ich aktuell bei einem anderen Anbieter gekauft habe, hat diese Feder nicht. Auch war bei der (etwas billigeren) Konkurrenz-Lieferung eine Patrone undicht und musste zurückgeschickt werden. Zu allem Überfluss hat die Konkurrenz erst mal Pistolen-LEPs anstelle von Revolver-LEPs geschickt.
Fazit: Wieder mal ein guter, unkomplizierter Kauf bei Fa. Schlottmann.
Vielen Dank - weiter so!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (24)

Uwe K. am 07.09.2013
Bewertung: (sehr gut)
Seit ca. 4 Monaten bin ich beim LEP-Schiessen. Den ersten Satz Patronen habe ich gebraucht erstanden, weitere habe ich hier neu gekauft. Die neuen Patronen wurden bislang ca. 50 mal befüllt und funktionieren immer noch einwandfrei. Von dem gebraucht ersteigerten Satz, der bei mir noch etwas häufiger benutzt wurde - über den Einsatz beim Vorbesitzer kann ich nichts sagen - ist nun bei einer Patrone das erste Mal eine Dichtung gerissen. Die Reparatur mit dem hier angebotenen Esatzdichtungssatz hat hervorragend funktioniert. So bleibe ich auch weiter ein begeisterter LEP-Schuetze.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?   ja (370)



Waffen-Schlottmann.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. » OK